M. David Drevs - Übersetzungen/Dolmetschen

Deutsch - Russisch - Englisch

 

 

Leistungen

Referenzen

Nützliche Links

Impressum und Datenschutz

AGB

Home

 

Ausbildung

  • 1995 Magister
  • 1993 Fachdolmetscherprüfung für Russisch am SDI
  • 1992 Staatliche Prüfung für Übersetzer und Dolmetscher
  • 1989 bis 1995 Studium der Anglistik und Slavistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1989 bis 1992 Studium am Sprachen & Dolmetscher Institut München (SDI)

Berufserfahrung

  • Fachübersetzer und Fachdolmetscher
    • seit 1993: öffentlich bestellter und allgemein beeidigter Übersetzer und Dolmetscher bei Gericht und Behörden
    • seit 1992: freiberuflich als Dolmetscher und Übersetzer unter anderem für:
      • Global Players und Mittelständische Unternehmen in Bayern (in Kooperation mit Lautner, Rieger & Schmidt und anderen)
      • Bayerische Staatsregierung, Staatsministerien, IHK München und Oberbayern (in Kooperation mit Lautner, Rieger & Schmidt)
      • Bayerische Akademie der Schönen Künste, Haus der Kunst, Kunsthalle Göppingen
      • Taurus Film, PIC, BIOSKOP, Das Vierte
      • seit 2001: Übersetzungen für Kataloge sowie den Webauftritt des Haus der Kunst
  • Literaturübersetzer
    • Veröffentlichte Übersetzungen siehe hier
    • Übersetzungen, Untertitelungen und Live-Voiceover bei russischen Filmvorführungen und Theatergastspielen für: Münchner Filmmuseum, Bonner Stummfilmtage, Bayerisches Staatsschauspiel, SPIELART und Jüdische Kulturtage München
    • Moderator und Dolmetscher bei literarischen Lesungen (u.a. für Andrea Camilleri, Elena Chizhova, Jelena Fanailowa, Dmitry Glukhovsky, Sergej Lukianenko, Alexander Milstein, Dina Rubina, Michail Schischkin, Alexej Slapovsky, Wladimir Sorokin und Tad Williams sowie beim AutorInnen-Dialog München-Moskau 2013)
  • Ausbilder
    • seit 2018: Dozent im MA Literaturübersetzen an der Ludwig-Maximilians-Universität München
    • seit 2013: Trainer im Rahmen des Sommerkurses »Übersetzen und Dolmetschen« für Studierende ausgewählter russischer Hochschulen am Sprachen & Dolmetscher Institut München (Organisation: Dr. Katharina Wenzl)
    • seit 2011: Konzeption, Organisation und Co-Leitung der Workshop-Reihe »Film und Übersetzung« (Untertitelung, Synchronisation, Voice-over, Audiodeskription) am Sprachen & Dolmetscher Institut München (gemeinsam mit Giovanna Runggaldier, Katrin Koring und Veronika Streitwieser)
    • 2010: Co-Leitung des Seminars »Mal ausprobieren ... Übersetzen audiovisuell (Untertitelung, Voice-over/Voice-off)« am Literarischen Colloquium Berlin (Konzeption Rosemarie Tietze, mit Nadine Püschel)
    • seit 2007: Ausbilder für Untertitelung und Medienübersetzung an der Hochschule für Angewandte Sprachen des Sprachen & Dolmetscher Instituts München
    • 2001/2002: Leitung von Fortbildungsseminaren im Rahmen der fünfteiligen Reihe: »Übersetzen & Dolmetschen: Ausbildung der Ausbilder« im Auftrag von Goethe-Institut Inter Nationes, St. Petersburg (Konzeption: Rosemarie Tietze)
    • seit 1998: Dozent für Russisch und Englisch (Übersetzen, Verhandlungs- und Konferenzdolmetschen) am Sprachen & Dolmetscher Institut München
  • Sonstiges
    • 2010 bis 2013: Redaktion der Roman-Reihe »Metro 2033 Universum« für den Wilhelm Heyne Verlag München
    • 2006 bis 2009: Projektkoordination für die russische Ausgabe von think: act (Kundenmagazin von Roland Berger Strategy Consultants)
    • 2001 bis Anfang 2009: Content-Administrator, später Webmaster für die Website des Sprachen & Dolmetscher Instituts München
    • Freier Lektor für die Verlagshäuser dreimasken, DVA, Goldmann, Hanser, Ehrenwirth, Droemer Knaur, Langenscheidt, Piper, Random House u. a.
    • Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e. V. (BDÜ), Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e. V. (VdÜ) sowie im Untertitelforum – AVÜ e.V.

Veröffentlichte Übersetzungen

  • Prosa
      • Dmitry Glukhovsky: Das Evangelium nach Artjom, Wilhelm Heyne Verlag, München 2018 (E-Book)
      • Dmitry Glukhovsky: Metro 2035, Wilhelm Heyne Verlag, München 2016, (Lesetipp auf ZEIT Online, abgerufen am 01.05.2016)
      • Dmitry Glukhovsky: FUTU.RE, Wilhelm Heyne Verlag, München 2014
      • Dmitry Glukhovsky: Metro 2033. Metro 2034, (Jubiläumsedition), München 2014
      • Arkadi und Boris Strugatzki: Das Märchen von der Troika, in: Gesammelte Werke 6. Wilhelm Heyne Verlag, München 2013 (basierend auf der Übersetzung von Helga Gutsche)
      • Arkadi und Boris Strugatzki: Die Erprobung des SKYBEK sowie Fragmente aus Der ferne Regenbogen, in: Gesammelte Werke 5. Wilhelm Heyne Verlag, München 2013
      • Arkadi und Boris Strugatzki: Unruhe, in: Gesammelte Werke 4. Wilhelm Heyne Verlag, München 2012
      • Dmitry Glukhovsky: Sumerki – Dämmerung. Roman. Wilhelm Heyne Verlag, München 2010
      • Dmitry Glukhovsky: Metro 2034. Roman. Wilhelm Heyne Verlag, München 2009 (s.a. www.metro2034.org)
      • Dmitry Glukhovsky: Metro 2033. Roman. Wilhelm Heyne Verlag, München 2008 (s.a. www.metro2033.org sowie die Reportage im Schweizer Fernsehen)
      • Sergej Kusnezow: Die Hülle des Schmetterlings. Roman. Wilhelm Heyne Verlag, München 2007
      • Kurzprosa von Georgi Ball, Arkadi Bartow, Linor Goralik, Genrich Sapgir, Wladimir Tutschkow, Alexander Ulanow und Alexej Zwetkow in: Akzente 5/2003 (Russland-Heft), herausgegeben von Rosemarie Tietze, München 2003
      • Wladimir Tutschkow: »Die Insel der Freiheit und des Glücks«, in: Rußland. 21 neue Erzähler. Herausgegeben von Galina Dursthoff, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2003
      • Wladimir Tutschkow: Der Retter der Taiga, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2003
    • Drama
      • Maxim Kurotschkin: Die Klasse von Bento Bonchev, Drei Masken Verlag, München 2016
      • Jelena Gremina: Eine Stunde 18, Drei Masken Verlag, München 2015
      • Übersetzung, Anfertigung und Einblendung der Übertitel für die Oper: Mavra von Igor Strawinski (nach der Erzählung Das Häuschen in Kolomna von Alexander Puschkin) für das Internationale Brucknerfest Linz 2015, Gastspiel der Moskauer Kammeroper Boris Pokrowski am 25. und 27.09.2015 im Posthof Linz (Video-Vorschau in russischer Sprache ohne Untertitel)
      • Übersetzung des Programmhefts für das Gastspiel der Moskauer Kammeroper Boris Pokrowski beim Internationalen Brucknerfest Linz 2015: Mavra von Igor Strawinski sowie The Prodigal Son von Benjamin Britten (Gestaltung: Irina Gorjatschewa, Redaktion: Sofja Awertschenkowa)
      • Michail Durnenkow: Der einfach(st)e Weg, mit dem Rauchen aufzuhören, Drei Masken Verlag, München 2015
      • Übersetzung, Anfertigung und Einblendung der Übertitel für die Oper: Cholstomer (Der Leinwandmesser) von Wladimir Kobekin (nach einer Erzählung von Lew Tolstoi) für das Internationale Brucknerfest Linz 2014 (Ausschnitt aus der Aufführung am 21.09.2014)
      • Übersetzung der Programmhefte für das Gastspiel der Moskauer Kammeroper Boris Pokrowski beim Internationalen Brucknerfest Linz 2014: Der Leinwandmesser von Wladimir Kobekin (PDF-Leseprobe) sowie Die drei Pintos von Carl Maria von Weber (PDF-Leseprobe, Gestaltung: Irina Gorjatschewa, Redaktion: Sofja Awertschenkowa)
      • Anfertigung und Einblendung der Übertitel für Jelena Gremina: Dwoje w twojom dome (Zwei in deinem Haus, deutsche Übersetzung von Natalia Nitzberg) für das SPIELART-Theaterfestival 2011 am 30.11. und 01.12.2011 in der Black Box, München.
      • Nikolai Chalesin: Generation Jeans, Drei Masken Verlag, München 2007 (Live-Voiceover beim SPIELART-Theaterfestival am 29. und 30.11.2007 in den Muffatwerken/Ampere).
      • Nikolai Chalesin: Die Ankunft, Drei Masken Verlag, München 2006 (Finalist beim Stückemarkt des Berliner Theatertreffens 2006. Szenische Lesung am 15.05.06
      • Wjatscheslaw und Michail Durnenkow: Kulturschicht, Drei Masken Verlag, München 2005
      • Maxim Kurotschkin: Die Küche, Drei Masken Verlag, München 2004
      • Iwan Wyrypajew: Valentinstag, Drei Masken Verlag, München 2003 (Publikumspreis beim Heidelberger Stückemarkt 2003, Deutsche Erstaufführung am 26. November 2004 am Theater Dortmund
    • Sach- und Kunstbuch
      • Helmut Haug et al. (Hg.): Built towards the Light: John Pawson's Redesign of the Moritzkirche in Augsburg, München [Hirmer] 2018 (Mitübersetzer)
      • Haus der Kunst et al. (Hg.). Schritt, zwischen. Wien [Verlag für moderne Kunst] 2015 (Mitübersetzer)
      • Jo Goertz (Hg.). Outsider. Photography meets Artists 2. Bielefeld [Kerber] 2013 (Mitübersetzer)
      • Günter Agde / Alexander Schwarz (Hg.). Die rote Traumfabrik. Meschrabpom-Film und Prometheus (1921–1936). Berlin [Bertz + Fischer] 2012
      • Tamurbek Dawletschin: Von Kasan nach Bergen-Belsen. Erinnerungen eines sowjetischen Kriegsgefangenen. Göttingen [Vandenhoeck & Rupprecht] 2005
      • Julia Jusik: Die Bräute Allahs. Selbstmordattentäterinnen aus Tschetschenien. St. Pölten [NP Buchverlag] 2004 (Mitübersetzer).
      • Nursultan Nasarbajew: An der Schwelle zum 21. Jahrhundert, Nürnberg 1997 (Mitübersetzer)
    • Kataloge
      • Daniel Bulatov: »Die Künstler des John Reed Clubs in der UdSSR. Eine Geschichte vergessener kultureller Beziehungen um 1930«, in: Eckhart J. Gillen und Ulrike Lorenz (Hg.): Konstruktion der Welt. Kunst und Ökonomie 1919–1939 (Publikation anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Kunsthalle Mannheim), Kerber Verlag, Bielefeld 2018, S. 369-375
      • Selfira Tregulowa/Faina Balachowskaja: »Ich wurde mal gefragt: Und, mögen Sie die NEP? - Die Neue Ökonomische Politik und die neue sowjetische Kunst der Künstlergruppe OST«, in: Eckhart J. Gillen und Ulrike Lorenz (Hg.): Konstruktion der Welt. Kunst und Ökonomie 1919–1939 (Publikation anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Kunsthalle Mannheim), Kerber Verlag, Bielefeld 2018, S. 311-317
      • Kenneth E. Silver: »Magischer Realismus als Nachkriegsphänomen«, in: Museum Folkwang (Hg.): Unheimlich Real. Italienische Malerei der 1920er Jahre (Publikation anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Museum Folkwang, Essen), Hirmer Verlag, München 2018, S. 48-55
      • Lelia Packer, Jennifer Sliwka (Hg.): Black & White. Von Dürer bis Eliasson (Publikation anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Museum Kunstpalast, Düsseldorf), Hirmer Verlag, München 2018 (Mitübersetzer)
      • Stephen H. Watson: »Paul Klee, Grenzen des Verstandes und die Musik der Metaphysik«, in: Oliver Kase (Hg.): Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses (Publikation anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Pinakothek der Moderne, München), Hirmer Verlag, München 2018, S. 166-183
      • Dieter Buchhart, Eleanor Nairne (Hg.): Basquiat. Boom for Real (Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung der Schirn Kunsthalle, Frankfurt, vom 16. Februar bis 27. Mai 2018), Prestel Verlag, München 2018 (Mitübersetzer)
      • William A. Ewing, Barbara P. Hitchcock (Hg.): Das Polaroid-Projekt. Die Eroberung durch die Kunst (Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung im WestLicht. Schauplatz für Fotografie, Wien, vom 05. Dezember 2017 bis 04. März 2018), Hirmer Verlag, München 2017 (Mitübersetzer)
      • Jane Kallir: »Die bemerkenswerte Entdeckung und Wiederentdeckung des Richard Gerstl«, in: Ingrid Pfeiffer, Jill Loyd (Hg.): Richard Gerstl Retrospektive (Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung in der Schirn Kunsthalle Frankfurt vom 24. Februar bis 14. Mai 2017), Hirmer Verlag, München 2017, S. 46-52
      • Okwui Enwezor, Katy Siegel, Ulrich Wilmes (Hg.): Postwar. Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1845-1865 (Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung im Haus der Kunst München vom 14. Oktober bis 26. März 2017), Stiftung Haus der Kunst, München 2016 (Mitübersetzer)
      • Chris Stephens: »Alles andere als sanft: Henry Moore – ein moderner Bildhauer« sowie Biografie Henry Moore in: LWL-Museum für Kunst und Kultur, Hermann Arnhold (Hg.): Henry Moore: Impuls für Europa (Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster, vom 11. November 2016 bis 19. März 2017), Hirmer Verlag, München 2016, S. 18-27 und 36-47
      • Claire Bishop: »Déjà-vu: Zitate und Umformatierungen in der Gegenwartskunst« sowie Okwui Enwezor: »Migranten, Nomaden, Pilger: Globalisierung der Gegenwartskunst«, in: Lorz, Julienne (Hg.): Eine Gesichte. Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou (deutschsprachige Beilage anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Haus der Kunst München vom 25. März bis 4. September 2016), Hirmer Verlag, München 2016, S. 22-38
      • Lepsien Art Foundation: Grants 13/14. Stipendiaten 2013/14 des Internationalen Förderprogramms der Lepsien Art Foundation. Kerber Verlag, Bielefeld 2015 (Mitübersetzer)
      • Frank Herfort: Imperial Pomp. Post Soviet Highrise. Kerber Verlag, Bielefeld 2013 (Mitübersetzer)
      • Tue Greenfort: GASAG Art Prize 2012. (Katalog zur Ausstellung „GASAG Kunstpreis 2012 Erdglas (Natur und andere städtische Täuschungen)“, Berlinische Galerie – Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur). Kerber Verlag, Bielefeld 2012 (Mitübersetzer)
      • Mössinger, Ingrid / Ritter, Beate (Hrg.): Die Peredwischniki. Maler des russischen Realismus. Chemnitz [Kunstsammlungen Chemnitz] 2012 (Mitübersetzer)
      • Mari Dumett: »Neo-Dada, Meta-Dada und der Transatlatische Künstlerische Austausch um 1960«, in: Robert Rauschenberg – Jean Tinguely. Collaboration (Museum Tinguely, Basel), Kerber Verlag, Bielefeld 2009
      • Elisabeth Bronfen: »Die Sterblichkeit des Schönen«, in: Six Feet Under (Kunstmuseum Bern), Kerber Verlag, Bielefeld 2006
      • Manon Slome: »Courtney Smith«, in: abstract art now - strictly geometrical (Wilhelm Hack Museum, Ludwigshafen am Rhein), Kerber Verlag, Bielefeld 2006
      • Erik Bulatov: Freiheit ist Freiheit (kestnergesellschaft), Kerber Verlag, Bielefeld 2006 (Mitübersetzer)
      • Berlin-Moskau / Moskau-Berlin 1950-2000. Chronik (Berliner Festspiele), Verlag Nicolai, Berlin 2003 (Mitübersetzer)
      • Ilya Kabakov: Universalsystem zur Darstellung von allem (Kunsthalle Göppingen), Richter Verlag, Düsseldorf, 2002 (Mitübersetzer)
      • Krieg und Frieden. Eine deutsche Zarin in Schloss Pawlowsk (Haus der Kunst, München), Dölling und Galitz Verlag, Hamburg und München 2001 (Mitübersetzer)
    • Audiovisuelle Medien
      • 2019: Englische Untertitel (mit James Cohen) sowie Redaktion der deutschen Untertitel (von Birgit Leib) für den Dokumentarfilm Body of Truth von Evelyn Scheels (D 2018)
      • 2018: Englische Untertitel für den Webcast »Jörg Immendorff: For All the Beloved in the World« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 20.01.2019)

      • 2018: Übersetzung des Drehbuchs für das Filmprojekt Grech/The Sin von Andrej Kontschalowski
      • 2018: Spotting der deutschen Untertitel sowie Anpassung der englischen Untertitel für den Film Kosmitscheski rejs (Die Kosmische Reise) von Wassili Schurawljow (UdSSR 1936) für die DVD-Fassung der Edition Filmmuseum (DVD Nr. 109)
      • 2018: Englische Untertitel für den Webcast »Blind Faith: Performances« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 20.01.2019)

      • 2018: Englische Untertitel für den Webcast »Blind Faith: Exhibition Film« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 20.01.2019)

      • 2017: Englische Untertitel für den Webcast »Thomas Struth: Figure Ground — Exhibition Film« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 20.06.2017)

      • 2017: Englische Untertitel für den Webcast »Hans Haacke: Gift Horse« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 30.05.2017)

      • 2017: Deutsche Untertitel für den Webcast »Postwar - Katy Siegel über eine besondere Erfahrung« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 24.02.2017)
      • 2016: Deutsche Untertitel für den Webcast »Postwar - Ausstellungsfilm« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 23.12.2016)
      • 2016: Deutsche Untertitel für den Webcast »Eine Geschichte. Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 10.11.2016)
      • 2016: Deutsche Untertitel für den Webcast »Haus der Kunst Interventionen in die Architektur« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 25.03.2016)
      • 2016: Deutsche Untertitel für den Webcast »Laure Prouvost: We Would Be Floating Away from the Dirty Past« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 25.03.2016)
      • 2015/16: Übersetzung des Drehbuchs sowie einzelner Rohschnitte für das Filmprojekt Raj/Paradise von Andrej Kontschalowski
      • 2015: Englische Untertitel für den Webcast »Cooperation — Goetz Collection at Haus der Kunst (2011-2015)« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 28.12.2015)
      • 2015: Deutsche Untertitel für den Webcast »Kapsel 03 + 04 / Lynette Yiadom-Boakye und Adele Röder« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 28.12.2015)
      • 2015: Live-Einblendung der deutschen Untertitel für Tschiny i ljudi (Auf den Hund gekommen) von Jakow Protasanow (UdSSR 1929) sowie Dwa dnja (Zwei Tage) von Heorhii Stabovyi (Ukraine 1927) im für das Filmmuseum München
      • 2015: Deutsche Untertitel für Tschiny i ljudi (Auf den Hund gekommen) von Jakow Protasanow (UdSSR 1929) sowie Dwa dnja (Zwei Tage) von Heorhii Stabovyi (Ukraine 1927) für die Internationalen Stummfilmtage 2015 – 31. Bonner Sommerkino
      • 2015: Englische Untertitel für den Webcast Exibition Film »Geniale Dilletanten« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 20.08.2015)
      • 2015: Deutsche Untertitel für den Webcast »Louise Bourgeois. Structures of Existence: The Cells« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 25.05.2015)
      • 2015: Deutsche Untertitel für den Trailer »Louise Bourgeois. Structures of Existence: The Cells« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 03.04.2015)
      • 2015: Deutsche Untertitel für den Webcast »Mark Leckey: Als ob« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 25.05.2015)
      • 2014: Simultandolmetschen und Rohübersetzung für die Sendung »Michail Chodorkowski: Was heißt in Freiheit leben?« (Sternstunde Philosophie) für den Sender SRF1 (abgerufen am 16.12.2014)
      • 2014: Englische Untertitel für den Webcast »Ausstellungseröffnung — Georg Baselitz: Damals, dazwischen und heute« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 16.11.2014)
      • 2014: Englisches Voiceover für den Webcast »Exhibitionfilm — Stan Douglas: Mise en scène« für das Haus der Kunst, München (Autor: Friedrich Rackwitz, abgerufen am 27.10.2014)
      • 2014: Deutsche Untertitel für Dschim Schwante und Gwosd w sapoge (M. Kalatosow) für die DVD-Fassung der Edition Filmmuseum (DVD Nr. 84)
      • 2014: Anpassung und Redaktion der deutschen Untertitel für Mr Arkadin (O. Welles) für das Filmmuseum München
      • 2014: Englisches Voiceover für den Webcast »Abraham Cruzvillegas: The Autoconstrucción Suites« für das Haus der Kunst, München (technische Umsetzung: Marino, abgerufen am 23.04.2014)
      • 2014: Deutsche Untertitel für Robinson Crusoe (UdSSR 1947) von Alexander Andrijewski für das Filmmuseum München
      • 2014: Redaktion und Einblendung der englischen Untertitel für Strasti po Andreju (UdSSR 1969/1987) von Andrej Tarkowski für das Filmmuseum München (Reihe »Kino der Perestroika«)
      • 2013: Rohübersetzung Synchronskript für Stalingrad (RF 2013) von Fjodor Bondartschuk
      • 2013: Technische Betreuung und Redaktion der deutschen Untertitel für Waleri Tschkalow (M. Kalatosow), Symbiopsychotaxiplasm (W. Greaves) (samt Live-Einblendung im Filmmuseum München) sowie der englischen Untertitel für BISS-Imagevideos und für die Einreichung von SPIEGEL TV bei den Eutelsat TV Awards im Rahmen der Untertitelausbildung an der Hochschule für Angewandte Sprachen München
      • 2013: Live-Voiceover deutsch (18.08.) für Robinson Crusoe (UdSSR 1947) von Alexander Andrijewski, Kristally (UdSSR 1948) von Jakow Kaplunow sowie W allejach parka (Gorki Park) von A. Stepanowa für die Internationalen Stummfilmtage 2013 – 29. Bonner Sommerkino
      • 2013: Deutsche Untertitel für Dschim Schwante (Das Salz von Swanetien) von Michail Kalatosow (Georgien 1930) sowie Kosmitscheski rejs (Die Kosmische Reise) von Wassili Schurawljow (UdSSR 1936) für die Internationalen Stummfilmtage 2013 – 29. Bonner Sommerkino
      • 2013: Deutsche Untertitel für das Webvideo Ausstellungen im Haus der Kunst: Juni — Oktober 2013 (abgerufen am 02.08.2013) für das Haus der Kunst, München (Redaktion: Anna D. Schueller, technische Umsetzung: Marino)
      • 2013: Live-Voiceover deutsch (01.06.) für Konzert (UdSSR 1941) von Alexander Andrijewski Kristally (UdSSR 1948) für das Filmmuseum München (3D-Festival)
      • 2013: Deutsche Übersetzung und Voiceover für Webvideo Mel Bochner, Künstler, über seine Außeninstallation »The Joys of Yiddish« (abgerufen am 02.08.2013) für das Haus der Kunst, München (YouTube-Video ab Minute 08:15, technische Umsetzung: Marino)
      • 2013: Adaption und Einblendung (27.03.) der englischen Untertitel für Pochorony Stalina (Stalins Begräbnis) von Jewgeni Jewtuschenko für das Filmmuseum München (mit Elena Usatova)
      • 2013: Deutsche Untertitel für Kokoko von Awdotja Smirnowa
      • 2012: Englische und deutsche Untertitel für "LOVE ALIEN" von Wolfram Huke
      • 2012: Russische Untertitel für die Videodokumentation des Festakts zum 250. Jubiläum von Faber-Castell (im Auftrag von KARMANN medienproduktion und verlag gmbh
      • 2011: Deutsche Untertitel für Der Nagel im Stiefel (M. Kalatosow) für die Internationalen Stummfilmtage - 27. Bonner Sommerkino
      • 2011: Technische Redaktion der deutschen Untertitel für The Devil and Daniel Webster (W. Dieterle), Gold und Sand (Yi Lin) sowie I vitelloni (F. Fellini) an der Hochschule für Angewandte Sprachen München
      • 2010: Technische Redaktion der deutschen Untertitel für Female Comedy Teams (Th. Todd et al.), Subida al cielo (L. Bunuel) sowie U samogo sinego morja (B. Barnet) an der Hochschule für Angewandte Sprachen München
      • 2009: Deutsche Untertitel für Korotkije wstretschi (K. Muratowa), Mamaj (O. Sanin) und Krynytsja dlja sprahlych (J. Iljenko) im Rahmen der Filmschau "Panorama des ukrainischen Films" im Filmmuseum München (mit Yanina Lipski u.a., Live-Einblendung am 08., 13. und 16.09.2009)
      • 2009: Technische Redaktion der deutschen Untertitel für Partie de campagne (J. Renoir) und You and Me (F. Lang) an der Hochschule für Angewandte Sprachen München
      • 2008/09: Gesamtredaktion für die Übersetzung der Fernsehserie Papiny dotschki aus dem Russischen ins Deutsche
      • 2008: Technische Redaktion der deutschen Untertitel für Journey to Justice von Steve Palackdharry (Edition filmmuseum, Nr. 42, 2008)
      • 2008: Technische Redaktion der deutschen Untertitel für The Great Silence (S. Corbucci), The Fountain of Youth (O. Welles) und L'amore in Città (F. Fellini et al.) an der Hochschule für Angewandte Sprachen München
      • 2008: Deutsche Untertitel für Maui Boyz von Carsten Maaz (Maaz Pictures, München)
      • 2007: Englische Untertitel für stiller abtrag von Wolfram Huke (Hochschule für Fernsehen und Film, München)
      • 2007: Deutsche Untertitel für Sauf le silence von Léa Fehner (La fémis 2006) sowie West-Berlin von Daniel Erb und Patrik Metzger (2006) für das Kurzfilmfestival Ludwigsburg 2007
      • 2007: Technische Redaktion der deutschen Untertitel für Mr Arkadin (O. Welles) und La macchina ammazzacattivi (Roberto Rossellini) an der Hochschule für Angewandte Sprachen München
      • 2007: Deutsche Synchronfassung für Wächter des Tages (RF 2005, Timur Bekmambetov) für 20th Century Fox
      • 2007: Deutsche Untertitel für Wächter des Tages (RF 2005, Timur Bekmambetov) für 20th Century Fox (Deutsche Erstaufführung bei der Berlinale 2007 in der Sektion »Berlinale Special« am 16. und 17.02.2007. Kinostart in Deutschland: 27.09.2007.)
      • 2007: Technische Redaktion der deutschen Untertitel für Uccellacci, Uccellini (P.P.Pasolini) am Sprachen & Dolmetscher Institut München
      • 2005: Deutsche Synchronfassung für Wächter der Nacht (RF 2004, Timur Bekmambetov) für 20th Century Fox
    • Lyrik
    • Online
    • Printmedien
      • Schanna Nemzowa: »Vater Courage«, in: DIE ZEIT 32/2015, 06.08.2015, S. 11
      • Irina Scherbakowa: »Zuerst musste ich lachen«, in: DIE ZEIT 41/2014, 01.10.2014, S. 20
      • Boris Nemzow: »Putins Lügen«, in: DIE ZEIT 7/2014, 06.02.2014, S. 19
      • Alexander Milstein: »Mama Rosa« (Erzählung), in: Süddeutsche Zeitung 237/2006, 14./16.10.2006, S. VII (Wochenendbeilage)

Weitere Publikationen

  • Wissenschaftliche Beiträge
    • Vortrag: »Zukunft übersetzen: Klassische und zeitgenössische russische Fantastik in deutschem Gewand« («Перевести будущее: классическая и современная русская фантастика в немецком обличии») beim III. Internationalen Kongress der Literaturübersetzer, Moskau, am 06.09.2014 (PDF-Fassung des erweiterten Manuskripts in russischer Sprache)
    • Vortrag: »Teaching Subtitling with Benefits: AVT Training at the SDI Munich« beim Translation Forum Russia 2013, Sotschi, am 06.10.2013 (Erweitertes Abstract in englischer Sprache)
    • »The Best of Both Worlds: Teaching Subtitling at the SDI Munich«, in: Merten, Pascaline (Hrg.): eCoLoMedia. Formation à la localisation multimédia. Actes de la journée d'étude du 14 décembre 2009. Brüssel 2011, S. 52-63.
    • »Im Team audiovisuell übersetzen: Die Ausbildung von Untertitlern an der Hochschule für Angewandte Sprachen«, in: MDÜ - Fachzeitschrift für Dolmetscher und Übersetzer 3/2010, S. 22-26.

Zum Seitenanfang





2019 © M. David Drevs